Monats-Archive: Mai 2014

Hat Lybrido das Zeug zum „Viagra für die Frau“?

 

Besseren sexSeit mittlerweile mehr als eineinhalb Jahrzehnten vertrauen Männer auf die Dienste des Potenzmittels Viagra. Der Erfolg war durchschlagend. Bereits in sehr kurzer Zeit verkauften sich zahlreiche Schachteln des neuen „Wundermittels“. Im Laufe der Jahre kamen noch weitere Präparate wie etwa Levitra, Cialis, Spedra oder Kamagra hinzu. Sie alle wirken ebenfalls sehr effektiv gegen Erektionsstörungen beim Mann. Kein Wunder also, dass auch die Damenwelt auf „ihr“ Viagra wartet. Die Wartenden dürfen sich in absehbarer Zeit möglicherweise freuen. Denn aktuell befindet sich ein vielversprechendes Präparat noch in der Testphase, welches auch bei sexuellen Funktionsstörungen der Frau angewendet werden soll. Der Name: Lybrido.

Weiterlesen

Günstige Generika helfen gegen Erektionsstörungen

 

Wer in der heutigen Zeit von Potenzmitteln spricht, kommt an den gängigen Präparaten wie etwa Viagra, Cialis, Levitra oder Spedra nicht vorbei. Viele werden sich noch an den Boom erinnern, den Viagra vor etwa eineinhalb Jahrzehnten ausgelöst hat. Binnen kürzester Zeit gingen unzählige Schachten mit den kleinen blauen Pillen in Rautenform über den Ladentisch. Vor einiger Zeit nun lief das Patent für Viagra aus. Nicht zuletzt dieser Umstand rief andere Konzerne auf den Plan, die so genannte Generika auf den Markt brachten.

Weiterlesen

Cialis korrigiert Erektionsbeschwerden bei Männern

 

Oft haben Männer keine Erektion, auch wenn sie frisch in einer Beziehung sind. Je nachdem, leidet auch die Frau darunter, wenn der Mann sein bestes Stück einfach nicht kontrollieren kann, wie er es eigentlich gerne möchte. Besonders dann, wenn das beste Stück des Mannes bereits seit mehreren Jahren den guten Dienst verweigert, ist es an der Zeit, nach Möglichkeiten für eine Lösung zu suchen.

Unser Tipp : Kaufen Sie die besten Qualität Potenzmittel Cialis nur bei http://www.medcare24.com/Cialis/ 

Weiterlesen

Den Sex mit Viagra gut und intensiv praktizieren

 

Potenzmittel ViagraErektionsprobleme haben unterschiedliche Ursachen, manchmal kann aber auch ein gefühlskalter Penis oder eine unempfindlichen Eichel des Mannes der Grund sein. Je nachdem, kann es sein, dass eine längere sexuelle Abstinenz vorliegt, so dass der Mann guten Sex quasi einfach nicht mehr gewohnt ist. Auch dann, wenn sich der Mann selbst allzu hart angreift, wenn es zur Selbstbefriedigung kommt, kann dies dazu führen, dass der Sex nicht mehr ganz so empfindlich wahrgenommen wird. Ein richtig hartes Masturbieren hat nämlich zur Folge, dass der männliche Penis einem sehr hohen Druck ausgesetzt wird. Das heißt, dass sich der Penis bei der Selbstbefriedigung an die besonders hohe Geschwindigkeit gewöhnt, wenn der Mann richtig hart Hand anlegt.

Selbstbefriedigung ist anders, als echter Sex

Beim normalen Sex kommt es nicht zu einer derartig schnellen Bewegung, bzw. auch zu keinem ähnlichen Druck, denn ganz anders als die eigenen Hände funktioniert die Vagina der Frau. Es kann sein, dass gewisse Nervenpunkte bei der Selbstbefriedigung beim Mann stärker stimuliert werden, eben ganz anders, als beim Sex.

Weiterlesen